Einfluss des Schmelzfließindex auf die mechanischen Eigenschaften von Polyoxymethylen (POM)

Im Beitrag wird der Zusammenhang zwischen der mittleren molaren Masse und des Schmelzfließindex (MFR) hergestellt. Dabei wird am Beispiel von Polyoxymethylen (POM) ersichtlich, dass eine hohe mittlere molare Masse mit einem geringen MFR (hochviskos) einhergeht. Basierend auf dieser Abhängigkeit werden die mechanischen Eigenschaften statische und dynamische Zugfestigkeit, E-Modul, Härte sowie Kerbschlagzähigkeit untersucht.


Dabei konnte festgestellt werden, dass die Kenngrößen statische Zugfestigkeit, E-Modul und
Härte mit steigendem MFR (abnehmende Viskosität) zunehmen. Die dynamischen
Langzeiteigenschaften und Kerbschlagzähigkeiten sinken hingegen mit zunehmendem MFR.


Unabhängige Veröffentlichung der TU Chemnitz und der Hochschule Darmstadt, Fachbereich Maschinenbau und Kunststofftechnik. Autor: Prof. Dr.-Ing. Karsten Faust


back
Ankündigung: Fakuma 2018
Besuchen Sie uns in Friedrichshafen auf der Fakuma... mehr
CHINAPLAS 2018 Rückblick
Fakuma 2017 ein voller Erfolg
Einfluss des Schmelzfließindex auf die mechanischen Eigenschaften von Polyoxymethylen (POM)
Weltmarktführer Korea Engineering Plastics erweitert sein Produktportfolio um KEPITAL H100
Ein Homopolymer der nächsten Generation mehr
KEP hat neuen CEO ernannt
Korea Engineering Plastics hat John Caamano zum ne... mehr
Ankündigung: Chinaplas 2016
KEP ist in diesem Jahr wieder Aussteller auf der C... mehr
Spende anstatt Weihnachtsgeschenke
Die KEP Europe GmbH verzichtet in diesem Jahr auf ... mehr
Fakuma 2015 ein voller Erfolg
Die KEP Europe GmbH präsentierte sich vom 13.-17. ... mehr
Neue schlagzäh- und gleitmodifizierte KEPITAL Typen
Neue schlagzäh- und gleitmodifzierte KEPITAL Typen... mehr
Messestand auf der Fakuma 2015
Auch in diesem Jahr stellt die KEP Europe GmbH wie... mehr
KEP erlangt bluesign®-Standard
Korea Engineering Plastics erhält als erster Polym... mehr